Dr. Ralf Witzler

_____

22/12/2023

_____

KATEGORIE:

Zurück

NewMark und die COP28 – Erradelte Aufmerksamkeit

Was hat Fahrradfahren mit Kommunikation zu tun? Als Antwort ein kurzer Exkurs, wie NewMark abermals neue Zeichen für seine Kunden gesetzt hat.

Die Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen (COP) ist eine Großveranstaltung von globalem Interesse. Ungezählte Medienvertreter haben Ende 2023 von und über die Konferenz in Dubai. Es ging um die großen Themen dieser Tage: Klimaschutz, Klimagerechtigkeit, den Ausstieg aus der Verwendung fossiler Energieträger, Erderwärmung. Ja, es ging auch um Geld, etwa für den Fonds zur Bewältigung klimabedingter Schäden und Verluste.

Kein leichtes Unterfangen also gerade in diesen Tagen mit sperrigen Themen in den Medien durchzudringen und eine breitere Öffentlichkeit zu erreichen. Ein Beispiel: Globale Offenlegungs-Standards für Nachhaltigkeitsberichte von Unternehmen oder auf Englisch: standards for a global baseline of sustainability disclosures. Solche Standards entwickelt das seit der COP26 in Frankfurt angesiedelte International Sustainability Standards Board (ISSB). Die Finanzplatzinitiative Frankfurt Main Finance (FMF), Kunde von NewMark, hat sich auf die Fahne geschrieben, dieses Thema und seine Bedeutung bekannt zu machen.

Was tun, um dieses Thema im Umfeld der COP28 in Dubai zu platzieren? Nun kommt das Fahrradfahren ins Spiel. Etwas Leidenschaft sowohl fürs Fahrradfahren als auch für die Nachhaltigkeitsziele der UN, dazu ein wenig Fantasie und die Idee der „Tour de COP“ war geboren. Initiator und Organisationsleiter Yusef Ahmed, FMF-Experte für die MENA-Region, suchte neben FMF weitere Sponsoren und wurde fündig: der Anbieter digitaler Lösungen für Unternehmen Nagarro, Siemens, das UNDP, die Anwaltskanzlei Mena Legal und einige andere waren schnell überzeugt.

Erstmalig führte die „Tour de COP“ 2022 damals von Kairo zum Veranstaltungsort der COP27 in Scharm El Scheich. In diesem Jahr ging es von Maskat, der Hauptstadt des Oman, genauer der dortigen GUtech, der German University of Technology, über gut 700 Kilometer zum Messegelände in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Klar, mit dem Fahrrad. Der Autor dieses Blogs, durfte dabei sein.

Eine Radreise entlang der Küste des Golfs von Oman, durch die gebirgige Grenzregion bei Al Ain bis zum Zielort. Zwischenstopp in Abu Dhabi zum „Ambassadors Ride“, eine Radrundfahrt durch die Stadt. Mit dabei, mehr als zwölf Botschafter überwiegend aus europäischen Ländern und Mitarbeiter der Ländervertretungen in den Emiraten, die nicht nur für Beachtung am Straßenrand und ein eindrucksvolles Gruppenfoto vor dem Emirates Palace sorgten, sondern auch für internationale Aufmerksamkeit auf den bespielten Social-Media-Kanälen.

Die Botschaft von FMF, die über Interviews zusätzlich verstärkt und später auf der eigentlichen COP28 an mehreren Stellen platziert wurde: Ohne die Finanzindustrie wird die Transformation der Wirtschaft nicht gelingen. Die Finanzindustrie ermöglicht die risikobewusste und -minimierte Finanzierung der Neuausrichtung der Wirtschaft hin zu einer kohlenstoffärmeren Zukunft. Gerade Frankfurt, der wichtigste Finanzplatz in Kontinentaleuropa, kann dabei eine entscheidende Rolle übernehmen.

Radfahren bringt einen mehr als jedes andere Verkehrsmittel in Kontakt mit der Natur und den Menschen vor Ort. Bei dieser Tour wurde mit jedem Kilometer klarer: Dieser Planet ist es wert, sich für seine Erhaltung anzustrengen – und man erlaube die Formulierung, sich abzustrampeln. Auf dem Rad, in der Finanzindustrie, in den Debatten der Weltklimakonferenz. Und noch ein Letztes: Nach der COP ist vor der COP. Insofern auf bald in Baku, zur COP29!

Share:

WEITERE ARTIKEL

Tobias Walter

___

20.03.2024
Jubiläen sind oft eine Rückbesinnung auf die Anfänge – doch statt in der Vergangenheit zu schwelgen ist es sinnvoller auch einen Blick in die Zukunft zu werfen und beides in einem wohldurchdachten Narrativ zu präsentieren. ...
Swetlana Stametow

___

14.03.2024
Blue is the colour ist nicht nur ein Hitalbum der Band The Beautiful South, sondern auch die Fanhymne des englischen Fussbalkclubs Chelsea London. In der Finanzwelt ist die Farbe Blau allgegenwärtig. Was macht die Farbe so beliebt?...
Andreas Jaensch

___

20.02.2024
Der 1. Januar 2024 rückt die Nachhaltigkeitsberichterstattung endgültig in den Fokus der Unternehmen und damit auch wieder zunehmend in den Blick von Medien und Kunden. Denn 2024 ist das erste Berichtsjahr, für das die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) der Europäischen Union greift. Und auch wenn diese zunächst nur für...
Hubertus Väth

___

20.02.2024
Netto-Null ist zu einem globalen Ziel geworden. Die Umsetzung dieses Ziels steht jedoch sowohl in Asien als auch im Rest der Welt vor widersprüchlichen Entwicklungen. Einerseits ist der Handlungsspielraum der Regierungen aufgrund des gedämpften Wachstums, der dauerhaften Inflationsraten (mit Ausnahme Chinas) und der höheren Zinssätze enger geworden......