Beiträge

Sterne für die Nachhaltigkeit

58% der institutionellen Kapitalanleger in Deutschland berücksichtigen Nachhaltigkeitsfaktoren bei der Kapitalanlage, sagt eine Studie von Union Investment. Privatanleger hingegen tun sich mit dem Thema noch schwer – erst 1,4% des Vermögens in deutschen Publikumsfonds sind nach BVI-Angaben nachhaltig investiert. Um das zu ändern, hat das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) hat am 7. Juli 2015 das Bewerbungsverfahren für ihr neues Nachhaltigkeitssiegel eröffnet. Fondsgesellschaften sollen ihre Fonds zertifizieren lassen, um Privatanlegern das Auffinden nachhaltiger Geldanlagen zu erleichtern. Die Kosten der Zertifizierung scheinen – gemessen am Wert der Auszeichnung und den Kosten für andere vertriebsunterstützende Kommunikationsleistungen – überschaubar: 2.880 Euro netto sind pro Fonds fällig. Weiterlesen